Sekundärprävention nach ischämischem zerebrelem Insult. Die ESPRIT-Studie: niedrig dosierte Antikoagulation, Kombinationstherapie mit Acetylsalicylsäure/Dipyridamol oder Monotherapie mit Acetylsalicylsäure?

Translated title of the contribution: Sekundärprävention nach ischämischem zerebrelem Insult. Die ESPRIT-Studie: niedrig dosierte Antikoagulation, Kombinationstherapie mit Acetylsalicylsäure/Dipyridamol oder Monotherapie mit Acetylsalicylsäure?

J.W. Gorter, E.L.L.M. de Schryver, A. Algra

Research output: Contribution to journalArticleAcademicpeer-review

Translated title of the contributionSekundärprävention nach ischämischem zerebrelem Insult. Die ESPRIT-Studie: niedrig dosierte Antikoagulation, Kombinationstherapie mit Acetylsalicylsäure/Dipyridamol oder Monotherapie mit Acetylsalicylsäure?
Original languageUndefined/Unknown
Pages (from-to)368-370
Number of pages3
JournalNervenartz
Volume70
Publication statusPublished - 1999

Cite this